Jury

Über die Jury


Die Sieger in den meisten Kategorien des DCP werden in einem zweistufigen System ermittelt. Zunächst beraten zehn Fachjurys über die Nominierungen in allen Kategorien, bevor die Hauptjury aus diesen Nominierungen die Gewinner kürt. In den Kategorien „Bestes deutsches Spiel“, „Sonderpreis der Jury“ und „Bestes internationales Spiel“ ermittelt die Hauptjury die Gewinner aus der Gesamtheit aller eingereichten Spiele / Sonderpreis-Anwärter. Die Fachjurys können Empfehlungen für diese Kategorien aussprechen. Jeweils zwei Mitglieder jeder Fachjury sitzen gleichzeitig auch in der Hauptjury, die aus bis zu 35 Personen besteht. Die Hauptjury entscheidet über die abschließende Preisvergabe.
Der „Publikumspreis“ wird durch die Spielerinnen und Spieler per Online-Voting ermittelt.

Vorsitzender der Jury des Deutschen Computerspielpreises 2018 ist Olaf Zimmermann vom Deutschen Kulturrat. Die Jury des DCP 2018 setzt sich aus folgenden Fach- und Hauptjurymitgliedern zusammen:

Fabian Doehla
FMD PR & Social Media
Petra Fröhlich
GamesWirtschaft.de
Silja Gülischer-Dütsch
Nintendo
Tino Hahn
Ströer Media Brands
Robin Kocaurek
Games/Bavaria, WERK1
Torben Kohring
Computerprojekt Köln e.V. / Spieleratgeber NRW
Martin Lorber
Electronic Arts
Jörg Müller-Lietzkow
Universität Paderborn
Prof. Mareike Ottrand
HAW Hamburg, Studio Fizbin
Tom Putzki
Wargaming.net
Petra Schmitz
Webedia Gaming / GameStar
Martin Steinicke
HTW Berlin
Viola Tensil
Games/Bavaria, WERK1