Endspurt zum Deutschen Computerspielpreis 2017: Große Gala am 26. April 2017 live im Stream verfolgen

  • Stream der Preisverleihung auf deutscher-computerspielpreis.de/live
  • Festliche Gala am 26. April 2017 in Berlin moderiert von Barbara Schöneberger
  • Preisgelder in Höhe von 550.000 Euro
  • Voting zum Publikumspreis auf derDCP17.de endet am 21. April

Berlin, 19. April 2017: Am Mittwoch, den 26. April 2017, werden im historischen Berliner Westhafen die besten Computerspiele Deutschlands ausgezeichnet. Die große Gala zum Deutschen Computerspielpreis (DCP) ist der jährliche Treffpunkt für Spielemacher und Prominenz aus Politik und Gesellschaft. Jedermann kann live dabei sein und die Show ab 19.00 Uhr auf www.deutscher-computerspielspreis.de/live verfolgen. In der Kategorie „Publikumspreis“ werden die Spielefans Teil der Jury und können für ihr Lieblingsspiel abstimmen. Noch bis zum 21. April läuft das Voting auf www.derDCP17.de. Das Mitmachen lohnt: zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von über 10.000 Euro.

Rund 700 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft werden auf der Gala erwartet. Moderatorin Barbara Schöneberger führt durch den Abend und begrüßt prominente Laudatoren wie Digitalminister Alexander Dobrindt, Dorothee Bär, Kurt Krömer, Olivia Jones oder den Let’s Play-Star Gronkh. Sie überreichen die DCP-Trophäen und damit Preisgelder in Höhe von 550.000 Euro – so viel wie nie zuvor. Live-Musik gibt es von Mark Forster. Bereits ab 19.00 Uhr berichtet der YouTuber LeFloid per Livestream auf www.deutscher-computerspielpreis.de/live vom roten Teppich, ab 20 Uhr wird die Gala im Internet für alle übertragen.

“Spiele ‘Made in Germany’ sind Innovation und Ästhetik, Indie und Blockbuster, Storytelling und Social Interaction, Bildung und Kultur, Business und Technologietreiber – aber vor allem eins: Entertainment! Auf die Vielfalt und Qualität der deutschen Gamesbranche können wir stolz sein. Den passenden Rahmen, die besten Spiele des Landes zu präsentieren, auszuzeichnen und zu feiern, bietet der wichtigste deutsche Preis der Gamesbranche, der DCP! Wir freuen uns, dass in diesem Jahr die Gala wieder in Berlin stattfindet und von uns gefördert wird“, so Helge Jürgens, Geschäftsführer Medienboard Berlin-Brandenburg.

Die Gastgeber des Abends sind das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) sowie die Branchenverbände BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. und GAME Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. Das Medienboard Berlin-Brandenburg ist Förderer der diesjährigen Gala.

Über den Deutschen Computerspielpreis

Der Deutsche Computerspielpreis (DCP) ist der wichtigste Preis für die deutsche Games-Branche und wird seit 2009 verliehen. Mit dem DCP zeichnet die Bundesregierung, vertreten durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, gemeinsam mit dem game – Verband der deutschen Games-Branche die besten Computer- und Videospiele des Jahres aus Deutschland aus. Hochrangig besetzte Fach- und Hauptjurys wählen nach Aspekten wie Qualität, Innovationsgehalt, Spielspaß sowie kulturellem und pädagogischem Anspruch die besten Games aus. Das Awardbüro des DCP ist bei der Stiftung Digitale Spielekultur angesiedelt. Die Preisverleihung 2023 wird gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg.

Kontakt Awardbüro

Awardbüro Deutscher Computerspielpreis
c/o Stiftung Digitale Spielekultur GmbH
Benjamin Rostalski, Tobias Lo Coco
Marburger Str. 2, 10789 Berlin
030- 29049292
030- 25768712

Pressekontakt

Quinke Networks GmbH
Palmaille 59
22767 Hamburg
+49/40/43 09 39 49