Deutscher Computerspielpreis 2018: Feierliche Gala am 10. April 2018 in München

  • Moderatorin Barbara Schöneberger begrüßt 700 Gäste
  • Preisgelder in Höhe von 560.000 Euro
  • Stream der Preisverleihung auf deutscher-computerspielpreis.de/live
  • Voting zum Publikumspreis endet am 5. April 2018

Berlin, 28. März 2018: Der wichtigste Preis für Computer- und Videospiele aus Deutschland biegt auf die Zielgerade ein: Am Dienstag, den 10. April 2018, wird in München der Deutsche Computerspielpreis (DCP) 2018 verliehen. Die Preisgelder sind mit 560.000 Euro so hoch wie nie zuvor. Die feierliche Gala mit insgesamt 700 geladenen Gästen wird von Barbara Schöneberger moderiert. Sie begrüßt neben Staatsministerin Dorothee Bär und Ministerpräsident Dr. Markus Söder zahlreiche prominente Laudatoren wie Benno Fürmann, Eva Padberg und Olli Schulz auf der Bühne. Die Show wird ab 19.00 Uhr auf www.deutscher-computerspielspreis.de/live übertragen. In der Kategorie „Publikumspreis“ werden die Spielefans Teil der Jury und können noch bis zum 5. April für ihr Lieblingsspiel abstimmen.

Der DCP ist der wichtigste Preis für Computerspiele „made in Germany“ und wird 2018 zum zehnten Mal verliehen. Träger des Preises sind die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), und der game –Verband der deutschen Games-Branche. Die diesjährige Preisverleihung in München wird mit Mitteln des Freistaates Bayern gefördert.

Die begehrte silber-blaue Trophäe des DCPs wird in 14 Kategorien an Spieleentwickler, Publisher, Studenten und Schüler vergeben. Alle nominierten Spiele sind auf www.deutscher-computerspielpreis.de/nominierte-2018 veröffentlicht.

Nach der Preisverleihungsgala im Münchner Kesselhaus & Kohlebunker, auf der unter anderem Musiker Olli Schulz oder Sängerin Julie Elven als Musicacts für Stimmung sorgen, feiern Publikum und Gewinner auf der offiziellen Aftershowparty zu besten Sounds von DJ Mad.

Auch alle Spielerinnen und Spieler können beim DCP mitmachen. Noch bis zum 5. April 2018 können sie beim Publikumspreis auf www.deutscher-computerspielpreis.de/publikumspreis für ihr Lieblingsspiel abstimmen und Sachpreise im Wert von über 10.000 Euro gewinnen.

Über den Deutschen Computerspielpreis

Der Deutsche Computerspielpreis (DCP) ist der wichtigste Preis für die deutsche Games-Branche und wird seit 2009 verliehen. Mit dem DCP zeichnet die Bundesregierung, vertreten durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, gemeinsam mit dem game – Verband der deutschen Games-Branche die besten Computer- und Videospiele des Jahres aus Deutschland aus. Hochrangig besetzte Fach- und Hauptjurys wählen nach Aspekten wie Qualität, Innovationsgehalt, Spielspaß sowie kulturellem und pädagogischem Anspruch die besten Games aus. Das Awardbüro des DCP ist bei der Stiftung Digitale Spielekultur angesiedelt. Die Preisverleihung 2023 wird gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg.

Kontakt Awardbüro

Awardbüro Deutscher Computerspielpreis
c/o Stiftung Digitale Spielekultur GmbH
Benjamin Rostalski, Tobias Lo Coco
Marburger Str. 2, 10789 Berlin
030- 29049292
030- 25768712

Pressekontakt

Quinke Networks GmbH
Palmaille 59
22767 Hamburg
+49/40/43 09 39 49