Kategorien

KATEGORIEN:

NACHWUCHSPREIS PROTOTYP

In der Kategorie Nachwuchspreis werden die besten zwei aus Deutschland stammenden Nachwuchs-Konzepte ohne Prototyp sowie die besten zwei aus Deutschland stammenden Nachwuchs-Konzepte mit Prototyp prämiert. Nachwuchs im Sinne dieser Kategorie sind beispielsweise Schüler und Studenten. In dieser Kategorie werden der Hauptjury durch die Fachjury je drei Prototypen vorgelegt.

Die Kategorie Nachwuchspreis ist mit insgesamt 100.000€ dotiert. Davon entfallen 50.000€ auf die zwei prämierten Nachwuchsprototypen (1. Platz: 35.000€, 2. Platz: 15.000€).

Sieger 2018: 1. Platz - Fading Skies

(Marc Fleps / HAW Hamburg)

Keine Statusleisten oder Zahlenkolonnen verstellen den Blick auf die idyllische und detailverliebte 3D-Welt von Fading Skies, die Spieler in der Rolle der gekonnt animierten Protagonistin Ryn betreten.

Sieger 2018: 2. Platz - Realm of the Machines

(Julian Ludwig, Sebastian Jantschke, Stefan Held, Wanuscha Nourbakhsh, Alina von Petersdorff, Sharon Schwaab, Maximilian Miesczalok, David Ernst, Pascal Marschar /Mediadesign Hochschule München)

Realm of Machines bietet ein frisches und leicht zugängliches Rätselerlebnis, das den Spieler gleichwohl herausfordert, ihm aber immer wieder Momente der Freude und Spaß am Spiel vermittelt.

Sieger 2018: 3. Platz - Kyklos Code

(Jonas Delleske, Josefine Maier, Leonie Wolf / Cologne Game Lab an der TH Köln)

Kyklos Code ist im Grunde ein extrem komprimiertes Design in minimalistischer Neon-Optik, aber dennoch beachtlich: So überzeugt bereits die mühelose Verknüpfung eigentlich schlichter Spiel-Elemente und interaktiver Objekte zu intuitiven Puzzles und Geschicklichkeitsaufgaben, doch die wahre Stärke