Kategorien

KATEGORIEN:

BESTE INNOVATION

Mit der Kategorie Beste Innovation wird die beste in der Computer- und Videospielindustrie eingesetzte Hardware- oder Software-Technologie Made in Germany prämiert. Dies kann ein besonderes Verfahren (Games as a Service), eine spezielle Games-Technologie (Middleware) oder ein besonderes Steuerungssystem sein. Auszeichnungswürdig sind wegweisende Neuerungen aus Deutschland, die die Innovationskraft der Computer- und Videospielindustrie belegen. Preisträger können beispielsweise auch Forschungseinrichtungen oder Industrieunternehmen sein.

Einreichungen, die keine Spiele sind, müssen einen klaren Bezug zu digitalen Spielen aufweisen und im bemusterungsfähigen Zustand bzw. mit ausreichender Dokumentation eingereicht werden. Einreichungen in dieser Kategorie sollten durch aussagekräftige Beschreibung ihrer innovativen Aspekte ausreichend begründet werden.

Diese Auszeichnung ist mit 40.000,00€ dotiert.

Sieger 2017: VR Coaster Rides und Coastiality App

(VR Coaster)

Völlig neue Dimensionen der Unterhaltung werden durch das VR Coaster-System fast wortwörtlich erreicht. Der Nervenkitzel einer realen Achterbahnfahrt wird durch den Einsatz von Virtual Reality in vielen Ebenen erweitert.

Sieger 2016: The Climb

(Crytek)

The Climb steht für die ambitionierte und systematische Herangehensweise von Crytek an die neue VR-Technologie. Das vorläufige Ergebnis dieser Forschung, eine Klettersimulation, könnte der Begründer eines neuen Genres werden, das speziell in VR-Settings hervorragend funktioniert.

Sieger 2015: Spiel des Friedens

(Studio Fizbin)

Das umfangreiche Projekt ist eine Auftragsarbeit des Landesmuseum LWL, Münster. Studio Fizbin übernahm die gesamte Entwicklung vom Erst-Konzept bis zur endgültigen Fertigstellung der Spiele-Installation.