MeisterPOWER

Zurück zur Suche
 
Nominiert

MeisterPOWER

 

Publisher: Gentle Troll Entertainment

Entwickler: Gentle Troll Entertainment

Beschreibung: 

In der Handwerkssimulation MeisterPOWER machen sich die Spielenden als Handwerker*innen virtuell selbständig. Dabei können sie zwischen den Gewerken Anlagenmechaniker*in, Zimmerer*in und Elektroniker*in wählen und müssen ihren Betrieb sukzessive ausbauen. Dies geschieht, indem sie Angebote schreiben, Aufträge gewinnen, das benötigte Personal einstellen und passendes Material und Werkzeug bestellen. Für einen erfolgreichen Spielverlauf ist es wichtig, dass diese Ressourcen geschickt eingesetzt werden, um bis zu sechs Baustellen gleichzeitig bedienen zu können. Dabei gilt es das Image des Betriebs durch fristgerechten Baustellenabschluss hoch zu halten, und stets ein Auge auf die Betriebskosten zu haben, um die laufenden Kosten am Ende eines Monats bezahlen zu können. In zehn Szenarien mit verschiedenen Schwerpunkten werden die Schülerinnen und Schüler vor unterschiedliche Herausforderungen gestellt und erhalten dadurch umfassende Einblicke in die Abläufe der entsprechenden Handwerksberufe.
MeisterPOWER wurde gezielt auf den Einsatz im Schulunterricht zugeschnitten. Es bietet den Schülerinnen und Schülern neben dem Kennenlernen der unterschiedlichen handwerklichen Gewerke auch die Möglichkeit, mit den verschiedenen Herausforderungen des Unternehmertums in Berührung zu kommen. Dabei vermittelt es in jedem Szenario Kompetenzen aus dem baden-württembergischen Bildungsplan für das Fach “Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung” der Sekundarstufe I von allgemein bildenden Schulen. Ziel ist neben der Wissensvermittlung und vor dem Hintergrund von ca. 9.000 unbesetzten Ausbildungsplätzen allein in Baden-Württemberg, das Interesse für eine Ausbildung im Handwerk zu wecken.

Um bei der Verwendung im Schulunterricht eine störende Geräuschkulisse im Klassenraum zu vermeiden, wurde auf die Verwendung von Sounds und Hintergrundmusik im Spiel bewusst verzichtet.
Das Projekt wurde von sechs baden-württembergischen Handwerkskammern gemeinsam beauftragt und von der Gentle Troll Entertainment GmbH in Kooperation mit der Universität Ulm, Fachbereich Serious Games konzipiert und entwickelt. In einer begleitenden Studie wurden die Auswirkungen des Spiels auf die Schülerinnen und Schüler evaluiert und eine erhöhte kognitive Vernetzung ökonomischer Kompetenzen sowie ein gesteigertes Interesse an Handwerksberufen und Wirtschaftsthemen festgestellt.

Plattform: PC

Genre: Management

Nominiert in der Kategorie: Bestes Serious Game